Eine Kooperation von akzente & sustainable

Die EU erweitert die Vorschriften zum Nachhaltigkeitsreporting.

Wir machen aus der Pflicht eine Tugend.

 

 

 

Aktuellste Newsmeldung


TCFD veröffentlicht Statusbericht 2020 und startet Konsultation

TCFD veröffentlicht Statusbericht 2020 und startet Konsultation

 

Alles zur CSR-Richtlinie


Aktuelle Informationen über die CSR-Berichtspflicht und die Sustainable Finance-Strategie der EU – ein Service von akzente

Unternehmen, Banken und Versicherungen in Europa sollen verantwortungsvoller und nachhaltiger handeln. Die EU schiebt diesen Verbesserungsprozess mit der CSR-Berichtspflicht und der Sustainable Finance-Strategie im Rahmen des Green Deals an. Sie sorgt für eine größere Transparenz der Geschäftsabläufe, indem die CSR-Richtlinie und Offenlegungsverordnungen unterschiedliche Verfahrensweisen europaweit vereinheitlichen. In manchen Mitgliedsländern, wie in Frankreich und Dänemark, bestand bereits seit längerem eine Veröffentlichungspflicht für bestimmte Aspekte der Nachhaltigkeit. Nun müssen Unternehmen aller Mitgliedstaaten zu Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelangen, Menschenrechten und Korruptionsbekämpfung einheitlich berichten und die veröffentlichten Daten vergleichbar gemacht werden.

Der Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Umsetzung der EU-Richtlinie zur Offenlegung von nichtfinanziellen Informationen in nationales Recht wurde am 19. April 2017 vom Bundesanzeiger veröffentlicht und trat damit in Kraft. Das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (CSR-RUG) legt die Art der offenzulegenden Informationen sowie den Kreis der betroffenen Unternehmen, Banken und Versicherungen in Deutschland bereits fest, momentan werden die Vorgaben auf EU-Ebene noch einmal überarbeitet. Weitere Gesetze sind im Rahmen der Sustainable Finance-Initiative in Arbeit. Mit dieser Website möchten wir Sie mit den wichtigsten Informationen und aktuellen Entwicklungen in der praktischen Anwendung versorgen sowie aufzeigen, wie Sie eine nichtfinanzielle Erklärung und weitere Offenlegungen wie etwa nach der Taxonomie-Verordnung rechtskonform und prüfungssicher erstellen können.

akzente berät Unternehmen und Organisationen seit über 25 Jahren in den Bereichen Nachhaltigkeitsstrategie, -reporting und -kommunikation. Mit etwa 40 Mitarbeitern, einem Track-Record von über 1.000 Projekten und rund 75 begleiteten nichtfinanziellen Erklärungen und Berichten ist akzente eine der größten Nachhaltigkeitsberatungen Deutschlands.