Eine Kooperation von akzente & sustainable

Europäisches Parlament

Verabschiedung der Richtlinie Nr. 2014/95/EU

Das Europäische Parlament und der Rat der EU verabschieden am 22.10.2014 eine entsprechende Richtlinie über die Berichtspflicht für börsennotierte Unternehmen ab 500 Mitarbeiter sowie Banken und Versicherungen.

Sie sollen zukünftig über soziale Belange wie Menschenrechtsstandards, über Umweltbelange, über Diversität in Leitungs- und Kontrollorganen sowie über Maßnahmen zur Bekämpfung von Korruption Auskunft geben. Dabei können die Unternehmen internationale Berichtsstandards nutzen. Ebenso können sie durch einen separaten Bericht, der bis zu sechs Monate nach dem Geschäftsbericht erscheinen kann, die Pflicht ebenfalls erfüllen. Bislang unklar ist ein mögliches Prüfungsverfahren für die Berichtsinhalte.

Die Mitgliedstaaten sind angehalten, die Richtlinie bis zum 6.12.2016 in nationales Recht umzusetzen.

Link zur Richtlinie

Zurück