Eine Kooperation von akzente & sustainable

Fahnen Europas

Europaweiter Erfahrungsaustausch zur CSR-Berichterstattung

Zahlreiche Unternehmen berichten schon heute über ihre CSR-Aktivitäten. Vergangene Woche luden der Rat für Nachhaltige Entwicklung und die griechische QualityNet Foundation nach Brüssel ein, um die gesammelten Erfahrungen beim Erheben der Daten und ihrer Veröffentlichung auszutauschen.

Durch die Vereinheitlichung praxisnaher Methoden könnten Unternehmen die Anforderungen, die 2017 durch die Umsetzung der CSR-Richtlinie auf sie zukommen, leichter erfüllen. Umso wichtiger ist der Austausch mit der Politik darüber, welche Informationen die Anforderungen in der Richtlinie erfüllen und welche nicht. Um diese Fragen zu erörtern kamen in Brüssel Unternehmensvertreter, Entscheider aus der Politik, NGO-Vertreter und Investoren zusammen.

Darüber hinaus diskutierten die Teilnehmenden auch über die langfristige Perspektive einer nachhaltigen Entwicklung und die Rolle der von den UN beschlossenen nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs). Betont wurden Transparenz und verbindliche Vorgaben als Voraussetzungen für eine langfristig nachhaltige Entwicklung.

Mehr Informationen zu den Workshopergebnissen.

Zurück