Eine Kooperation von akzente & sustainable

Elysee

Frankreich: Empfehlungen an die Regierung zur Nachhaltigkeits-Berichterstattung

Der Bericht "Ensuring the Relevance and Reliability on non-financial Reporting: an ambition and a competitive advantage for a sustainable Europe" von Patrick de Cambourg, dem Präsidenten des nationalen Standardsetzers Autorité des normes comptables (ANC), wurde dem französischen Minister für Finanzen und Wirtschaft übergeben.

Der fast 300 Seiten lange Bericht gibt mehrere Empfehlungen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen. Die französische Regierung wird die Analyse und die Schlussfolgerungen dieses Berichts nutzen, um Vorschläge zur Entwicklung eines nichtfinanziellen Berichtsrahmens auf europäischer Ebene vorzulegen.

Die Vorschläge beruhen auf vier Säulen:

  1. allgemeine Qualitätsgrundsätze und eine allgemeingültige Systematik der nichtfinanziellen Informationen, die auf globaler Ebene anwendbar sind
  2. eine inhaltliche Standardisierung, die auf der europäischen Ebene angesiedelt ist, und neben den allgemeinen Anforderungen auch sektorspezifische Anforderungen enthält
  3. eine Standardisierung der Veröffentlichung durch ein Standard-Format und eine detaillierte Taxonomie sowie ein international verpflichtendes Mindestset von zu veröffentlichenden Informationen
  4. Haftung durch eine Aufnahme in die Governance-Strukturen, externer Kontrolle und Supervision

Die Task Force kommt zu dem Schluss, dass man bei einer schnellen und geordneten Entwicklung von außerfinanziellen Informationen von einem positiven Kosten-Nutzen-Verhältnis ausgehen könne. Die Einführung wäre ein Wettbewerbsvorteil für Europa und seine Unternehmen. Eine integrativere, robustere und nachhaltigere Wirtschaft könnte die aktuell laufenden Transformationsprozesse zu ihrem Vorteil nutzen und Investoren gewinnen, die langfristige Investitionsmöglichkeiten suchen.

Das Dokument finden Sie hier.

 

Zurück