Eine Kooperation von akzente & sustainable

dead fish in lake

Arbeitsdokument zu den vier weiteren Umweltzielen der Taxonomie als Basis für Konsultation

Enthalten sind Vorüberlegungen zu technischen Screening-Kriterien, zu denen Feedback gesammelt wird.

 

Der Entwurf stammt von der Technical Working Group (TWG) der Platform on Sustainable Finance und ist kein offizielles Positionspapier der EU-Kommission.

Der Berichtsentwurf konzentriert sich in erster Linie darauf, eine erste Auswahl von Wirtschaftstätigkeiten und Empfehlungen für die damit verbundenen technischen Screening-Kriterien für einen substanziellen Beitrag und die Vermeidung signifikanter Schäden (DNSH) in Bezug auf die vier nicht klimabezogenen Umweltziele Wasser, Kreislaufwirtschaft, Vermeidung von Umweltverschmutzung sowie Biodiversität und Ökosysteme vorzustellen. Die vier Umweltziele stehen untereinander in Beziehung und sind ineinander verschränkt.

Darstellung Verschränkung der Taxonomie-Umweltziele

 Quelle: Platform on Sustainable Finace: Technical Working Group, Taxonomy pack for feedback; 2021; S. 22

 

Die genannten Wirtschaftstätigkeiten sind nur ein Zwischenstand und können in einem zweiten Schritt noch erweitert werden. Aktuell umfasst der Entwurf:

  • Land- und Forstwirtschaft sowie Fischerei
  • Verarbeitende Industrie
  • Energiewirtschaft
  • Hoch- und Tiefbau
  • Immobilien
  • Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Katastrophenhilfe
  • Transportwesen
  • Sanierung und Renaturierung
  • Tourismus
  • Wasserversorgung
  • Abwasserentsorgung
  • Abfallwirtschaft
  • Weitere Dienstleistungen

Obwohl im Berichtsentwurf auch der Bereich Bergbau und Erzaufbereitung enthalten ist, wird er im Annex B mit der Auflistung der Technischen Screening-Kriterien nicht aufgeführt. Für diesen Bereich sollen erst noch weitere Daten gesammelt werden.

 

Hier finden Sie den Entwurf, der im Annex ab Seite 73 Indikatorvorschläge ohne qualitative Schwellenwerte für die Umweltziele auflistet. Im ausführlicheren Annex B werden Indikatorvorschläge auf Basis der Wirtschaftstätigkeiten gemacht.

Der Call for Feedback ist bis zum 24. September 2021 offen.

 

Zurück